Neue Partnerschaft zwischen REWE Filialen der Region und BG Göttingen

Am vergangenen Montag hat das BG-Management bekannt gegeben, dass es eine neue Partnerschaft zwischen fünf REWE OHG’s (Möwes, Höfling, Gippert, Jacobs und Riethmüller) aus der Region und der BG Göttingen gibt.

Für die Fans der Veilchen haben die REWE Märkte auch ein Geschenk. Jeder Kartenbesitzer erhält ab sofort einen Gutschein über 5 Prozent Rabatt auf den Einkauf der REWE Partner. Pro Spiel und Karte gibt es einen Gutschein.

Anna Jäger, die Geschäftsführerin der Pro BG über die neuen Partner: „Das ist ein echter Zugewinn für die BG. Wir erhalten Unterstützung von allen Seiten, die REWE Partner aus Göttingen sind das beste Beispiel. Außerdem ist es toll den Fans etwas zurückgeben zu können. Wir hoffen, dass die Rabattcoupons gut angenommen werden.”

Wichtiger Hinweis zu der Gutscheinaktion

Die Gutscheine sind für jeweils einen Einkauf bei den REWE Partnern gültig. Ein Summieren der Gutscheine, wie z. B. 5 Gutscheine à 5 Prozent ist nicht möglich. Jeder Gutschein kann nur einzeln auf einen Einkauf eingelöst werden

Die REWE-Partner der BG Göttingen im Überblick

  • REWE Markt Lange-Geismar-Str. 56, 37073 Göttingen
  • REWE Markt Groner Str. 54-55, 37073 Göttingen
  • REWE Markt Sollingstr. 2, 37081 Göttingen
  • REWE Markt Reinhäuser Landstr. 177, 37083 Göttingen
  • REWE Markt Schützenring 2, 37115 Duderstadt
  • REWE Markt Göttinger Str. 25, 37120 Bovenden
  • REWE Markt Göttinger Str. 46, 37124 Rosdorf
  • REWE Markt Steinslieth 1, 37130 Klein Lengden
  • REWE Markt Einbecker Landstr. 22, 37154 Northeim
  • REWE Markt Fühlingsweg 4, 37186 Moringen
  • REWE Markt Knickgasse 8, 37434 Gieboldehausen

Starke Göttinger verlieren gegen Artland Dragons

Nach der hohen Niederlage am ersten Spieltag in Berlin haben sich die Veilchen am gestrigen Abend eindrucksvoll zurück gemeldet. Die Veilchen erwischten einen guten Start in die Partie und konnten aufgrund ihrer guten Verteidigungsarbeit die Artland Dragons im Zaum halten. Mit einer 21:10-Führung ging es in die erste Viertelpause.

Veilchen Fans 2014/2015

Im zweiten Viertel haben die Quakenbrücker nun besser ins Spiel gefunden. Die Drachen konnten so Punkt um Punkt aufholen und zwischenzeitlich sogar auf 27:27 ausgleichen. Mit einem kleinen Zwischenspurt hielten die Veilchen dagegen und Jason Clark zeigte sowohl an der Freiwurflinie als auch aus der Zone sein können. Wie bereits in Berlin hat El-Amin das Zepter in die Hand genommen und zeigte einen guten Auftritt. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 34:31 für BG Göttingen.

Der bereits im zweiten Viertel begonnene offene Schlagabtausch wurde nach der Halbzeitpause fortgesetzt. Der in Berlin durch Head Coach Roijakkers kritisierte Harper Kamp, zeigte nun endlich, wieso er zum MVP in der letzten ProA-Saison gewählt wurde. Kamp konnte die Veilchen immer wieder auf Augenhöhe mit dem Artland Dragons halten, doch die Wende im Spiel konnte er auch nicht verhindern. Das dritte Viertel endete mit 51:55.

Im letzten Viertel drehten Ex-Veilchen Brandon Thomas sowie Dragons-Center Andreas Seiferth auf und erzielten zusammen 22 Punkte. Hier zeigte der Halbfinalist aus dem Vorjahr wie es in der ersten Liga läuft. Den Veilchen ging letztendlich die Puste aus und mussten sich geschlagen geben (Endstand: 70:83).

Schon am kommenden Donnerstag reisen die Veilchen nach Crailsheim, wo es gegen den Mitaufsteiger um die ersten wichtigen Saisonpunkte geht. Spielbeginn ist um 20:30 Uhr.

Statistiken

Endstand: 70:83
Viertelergebnisse: 21:10, 34:31 (13:21), 51:55 (17:24), 70:83 (19:28)
Bester Werfer: Kamp (20 Punkte)
Zuschauer: 2750
Video-Highlights: BG Göttingen – Artland Dragons
Spielstatistik: BG Göttingen – Artland Dragons

1. Spieltag: Hohe Niederlage für BG Göttingen

Die über 200 mitgereisten Veilchen-Fans mussten sich schnell auf ein einseitiges Spiel in der o2 World einstellen. Bereits nach wenigen Minuten sammelten die Veilchen einige (unnütze) Fouls, sodass Head Coach Roijakkers aufgrund der dünnbesetzten Bank auf den jungen Andrew Onwuegbuzie zurückgreifen musste.

Zusätzlich zu der hohe Foulbelastung machten sich auch allerhand individueller Fehler und unglückliche Wurfversuche während des Spiels breit. Schlussendlich hatte BG Göttingen das Spiel zur Halbzeit bereits verloren (59:32).

Anscheinend hat Head Coach Roijakkers die richtigen Worte in der Halbzeitpause gefunden. Die Veilchen fanden langsam ins Spiel. Dominik Spohr, Khalid El-Amin, Jamal Boykin und David Godbold nahmen das Zepter in die Hand und gewannen das dritte Viertel knapp mit 25 zu 21.

Doch am Ende war deutlich zu sehen, dass ALBA BERLIN ein bis zwei Nummern zu groß für BG Göttingen an diesem Abend war. Die Veilchen verlieren vor 8644 Zuschauer letztendlich mit 110:74.

Statistiken

Endstand: 110:74
Viertelergebnisse: 24:13, 59:32 (35:19), 80:57 (21:25), 110:74 (30:17)
Bester Werfer: Spohr (14 Punkte), Boykin (14 Punkte)
Zuschauer: 8644
Video-Highlights: ALBA BERLIN – BG Göttingen
Spielstatistik: ALBA BERLIN – BG Göttingen

Kommentar: Wunschtabelle nach 34 Spieltagen

Am kommenden Donnerstag startet die höchste deutsche Basketball-Liga Beko BBL in ihre neue Saison.

Klares Ziel der BG Göttingen ist der Klassenerhalt. Genau aus diesem Grund startet der Kampf gegen den Abstieg bereits ab dem ersten Spieltag gegen ALBA BERLIN (02.10.14, 18:30 Uhr). Ein Blick auf die beiden Kader verrät, dass Göttingen klarer Außenseiter ist. Das werden sie aber auch in nahezu jeder Begegung sein – das Budget gibt leider nicht viel her! Zusätzlich fehlen zu Saisonbeginn verletzungsbedingt die Schlüsselspieler Dominik Bahiense de Mello und Aufstiegsheld Alex Ruoff.

Es wird mit Sicherheit eine knüppelharte Saison für die Spieler und Veilchen-Fans. Wichtig ist, dass das Team von Headcoach Johan Roijakkers jede Minute kämpft und die Fans, egal ob S-Arena oder Lokhalle, zusammen halten und alles geben!

Mein persönlicher Tipp nach dem 34. Spieltag

1 FC Bayern München
2 Brose Baskets
3 ALBA BERLIN
4 Telekom Baskets Bonn
5 EWE Baskets Oldenburg
6 Artland Dragons
7 MHP RIESEN Ludwigsburg
8 ratiopharm ulm
9 FRAPORT SKYLINERS
10 Eisbären Bremerhaven
11 Mitteldeutscher BC
12 Basketball Löwen Braunschweig
13 Phoenix Hagen
14 medi bayreuth
15 WALTER Tigers Tübingen
16 BG Göttingen
17 TBB Trier
18 Crailsheim Merlins

Wie sieht eure Tabelle nach dem 34. Spieltag aus? Schreibt dazu gerne einen Kommentar :)

Falls ihr Lust habt, selbst mal Beko BBL-Manager zu sein, dann macht doch beim kostenlosen Managerspiel mit.

BG Göttingen gewinnt Vorbereitungsspiele in Belgien

Die letzten beiden Vorbereitungsspiele sind gespielt! Am vergangen Wochenende waren die Veilchen in Belgien unterwegs und gewannen am Freitabend gegen Belfius Mons-Hainaut mit 97:89. Die meisten Punkte (26) für BG Göttingen machte der Ex-NBA-Spieler Khalid El-Amin. Erfreuliche Nachrichten gibt es auch rund um Raymar Morgan. Erstmals nach seiner Verletzung konnte Raymar wichtige Einsatzminuten auf dem Parkett sammeln. In 22 Minuten machte er 11 Punkte und 5 Rebounds.

Im letzten Vorbereitungsspiel am Samstag haben die Veilchen knapp mit 98:95 gegen die Antwerp Gaints gewonnen.

Nun heißt es volle Konzentration für das erste Ligaspiel am kommenden Donnerstag (02.10.14, 18:30 Uhr) aufbauen. BG Göttingen trifft auf den diesjähringen Champions Cup Gewinner ALBA BERLIN. Diesen gewannen die Albatrosse am Samstagabend mit 76:68 gegen FC Bayern München.

Kleiner Tipp für alle Veilchen-Fans, die nicht mit nach Berlin fahren können. Telekom Basketball überträgt ab sofort alle Spiele der Beko BBL live und in HD (Veilchen Blog berichtete)!

  • © 2009-2014 • veilchen-blog.de - Basketball Bundesliga in Göttingen
Top